Meine 12 vom 12. Mai 2024 eben 05/24

12. Mai 2024

Nach alter Tradition und Sitte dokumentiere ich hier und heute meinen 12.05. in 12(+) Bildern.

Mein bei Weitem nicht vollständiger Tag in 12 Bildern.

TRANSLATE with
COPY THE URL BELOW
Back

EMBED THE SNIPPET BELOW IN YOUR SITE

 

“>

Enable collaborative features and customize widget: Bing Webmaster Portal

1 von 12

Dusche

Mein Tag beginnt heute sehr früh, nämlich bereits kurz nach 4 Uhr. Ich lasse die Hunde kurz in den Garten und schaue, ob ich die Polarlichter sehen kann. Nö. Schon viel zu hell.

Vogelgezwitscher. Wunderschöne Morgenstimmung. Alles ruht noch so still.

Doch ich finde leider nicht mehr in den Schlaf. Also beschließe ich so um ca. 5 Uhr, aufzustehen und in aller Ruhe zu duschen. Ein wundervolles Erlebnis.

Unsere Dusche ist sehr sehr klein. Lieber hätte ich eine geräumige, große Dusche. Doch dafür wäre in diesem Bad kein Platz gewesen, weil wir damals auch noch eine Badewanne einbauen haben lassen. Ich liebe beides. Duschen und Baden. Wir haben übrigens im Keller eine größere Dusche. Doch in den Keller wollte ich am frühen Morgen nun doch nicht wandern…

2 von 12

Spieglein, Spieglein…

Ein mal Evelyn ungeschminkt, bitte?

Hier siehst du mich, noch mit Haarfarbe braun.

Doch nicht mehr lange, denn ich lasse mir endlich die Farbe raus wachsen und trage dann nur noch meine neue Natur:

Die ist weißgrau.

3 von 12

Waage

Mit ohne wiege ich nach dem Duschen genau 70 Kilo. Das freut mich total, denn ich wog im Oktober 2023 noch knapp 80 Kilo.

Nur mit Intervallfasten und der Umstellung auf hybrid-vegane Ernährung purzeln nun die völlig überflüssigen Pfunde.

Das Problem besteht nur darin, die Entgiftung gut zu begleiten, denn mit den Pfunden lösen sich auch die im Gewebe gespeicherten Giftstoffe ab, die sich im Körper über die Jahre abgelagert haben. Da ich in besten ärztlichen ganzheitlichen Händen bin, gehe ich davon aus, dass die Giftstoffe nun auch allmählich den Körper verlassen. Ich fühle mich jedenfalls viel wohler und lebendiger.

Mein Ziel: Bis Oktober 2024 will ich weitere 5 Kilo verlieren, so dass ich insgesamt konstant auf 65 Kilo bin. Weiteres kann ich dann in Ruhe schauen. Doch mit 65 wäre ich sehr glücklich. 

4 von 12

WDR 3

Wusstest du, dass ich im Kreißsaal zur Geburt unseres ersten Kindes WDR 3 Klassik Forum gehört habe? Das ist nun schon bald 37 Jahre her. Wieso ich das jetzt schreibe?

Ich habe heute WDR 3 angeschaltet, weil mir WDR 2 einfach auf die Nerven ging. Und sofort musste ich schmunzeln. Kennst du das auch? Du hörst ein Musikstück und verbindest dich sofort emotional mit allem, was damit für dich in Verbindung steht? Das geht im Positiven und Negativen.

Die Geburt war sicher nichts Positives. Dauerte ewig und wir hätten unser erstes Kind fast verloren. Doch schlußendlich ist alles dann doch gut gegangen.

Und WDR 3 mit der klassischen Musik erinnert mich immer daran. 

5 von 12

Selfie-Ritual

Hier siehst du mich, wie ich im Wald meinen Spaziergang beginne.

Rituale sind was Feines.

Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, morgens wenn möglich ein Selfie von mir zu machen. Kaum zu glauben, da ich mich früher nicht gerne habe fotografieren lassen.

Doch das online Business hat mich schon vielfach über meine Grenzen hinaus wachsen lassen. 

6 von 12

Geduld und Ungeduld

Hier siehst du meine sechs Fellnasen auf dem Spaziergang.

Sie sind alle super lieb und sehr froh, wenn ich mit ihnen ihre Runde gehe.

Doch ich darf nicht stehen bleiben. Dann machen sie Spektakel und kläffen so lange, bis ich weiter gehe.

Das nervt mich sehr und ich muss ihnen das unbedingt noch abgewöhnen. 

7 von 12

Abschied und Trauer

Ich habe von einer lieben Bekannten, die ich im Wald getroffen habe, gehört, dass ihr Mann letzten Monat verstorben ist.

Ich bin betroffen. Und traurig.

Nun werde ich ihm nicht mehr beim Gassi gehen begegnen. Wie geht es dir, wenn du mit dem Sterben und dem Tod konfrontiert bist?

Der Verstorbene war sehr krank, doch die Zeit der Pflege muss von der Ehefrau ebenso wie der Verlust nach immerhin fast 30 Ehejahren verkraftet werden. 

8 von 12

Idylle

Dieses Bild lädt mich ein, einmal tief Luft zu holen. Durch zu atmen.

Es hat was so Friedvolles.

Ich lasse meine Trauer hier los, vertraue diesen Verstorbenen dieser höheren Macht an.

Dem Licht, in dem er hoffentlich schon längst angekommen ist. 

9 von 12

Meine Erdbeer-Anna

Hier siehst du in meinem Beet meine Erdbeer-Figur Anna.

Ich habe sie vor vielen Jahren einmal so angemalt und ihr Anstrich müsste eigentlich erneuert werden…

Doch dazu habe ich aktuell keine Zeit. ich mag Steh-Rümchen. Vor allem dann, wenn sie so nett sind, wie meine Erdbeer-Anna. 

10 von 12

Meine Rose

Hier siehst du meinen ganzen Stolz: Lady Ashires Queen.

Es handelt sich um eine Rambler Rose, die lässig 15 Meter pro Jahr wächst. Sie blüht einmal im Jahr unfassbar schön und lang.

Ich habe heute, am Muttertag entdeckt, dass alle Blüten aufgegangen sind. 

11 von 12

Leuchtende Besonderheit

Hier siehst du exemplarisch eine weitere Rosenblüte. Der ganze Garten fängt an zu explodieren. Leider nicht nur mit Fruchtansätzen und Blüten, sondern auch mit Unkraut…. 

Ich freue mich sehr an dem „Lohn“ meiner jahrelangen Arbeit. Genieße es, dass alles sprießt und sich wohl fühlt bei uns. Doch ein bisschen traurig bin ich dann auch, denn ich weiß, dass die Pracht vergänglich ist. 

In wenigen Wochen ist die Blüte dieser konkreten Pflanzen dann vorbei. So ist das nun mal. Will man alte Duftrosen haben, so blühen sie eben nur einmal bis maximal zweimal mit einer kleinen Nachblüte. 

Will man Blüten haben, so duften die Rosen nicht mehr stark, sondern sehen nur noch hübsch aus. Da ich einen Garten der Sinne habe, in dem alles dufte ist, nehme ich eine kürzere Blühphase in Kauf, habe aber alles so gepflanzt, dass es das ganze Jahr über blüht. Wenn ich durch den Garten gehe und Photos von allen Blüten mache, bin ich sicherlich zwei Stunden beschäftigt und könnte eine super lange Diashow damit bestücken. 

Vielleicht mache ich das morgen.

12 von 12

Holzanstrich für meine neuen Hochbeete

Hier siehst du das Holz für meine drei neuen Hochbeete. Ich habe vor, noch mindestens 3 weitere zu kaufen, denn ich will einen Teil des Gartens komplett neu damit gestalten. 

Diese Hochbeete müssen zuerst mit Schutzfarbe gestrichen werden. Die Grundierung habe ich heute in praller Sonne gemacht, die Vorfreude ist groß, doch die Arbeit auch.

Der Platz, an den die Hochbeete kommen, ist voll mit alten Kräuterkisten, die morsch sind und ersetzt werden müssen. Außerdem wuchert überall das Unkraut…

Es wird also in den kommenden Tagen noch ein bisschen intensiver bei mir im Garten für mich….

So. Das war mein Tag im Groben in 12 Bildern. Es fehlt das Bild von meinem Text, den ich heute morgen ausgearbeitet habe. Ich bin nämlich dabei, ein Videoskript zu schreiben für ein Webinar für meine Homepage….

Außerdem fehlt das Bild vom Grillen heute Abend. 

Und vom Glas Muttertags-Bier, das ich mir heute ausnahmsweise mal gönne. 

Liebe Grüße, Deine Evelyn

Schreibe einen Kommentar